«Wir blei­ben alle!»

Von Flo­ri­an Wilde.

Es waren unge­fähr drei­hun­dert west­afri­ka­ni­sche Flücht­linge, die im Früh­jahr 2013 von Li­by­en kom­mend Ham­burg erreich­ten. Ihr Weg hatte sie nach einer gefähr­li­chen Über­fahrt über das Mit­tel­meer zu­nächst auf die ita­lie­ni­sche Insel Lam­pe­dusa ge­führt, nach der sich die Grup­pe in Ham­burg dann be­nann­te. In Ham­burg ange­kom­men, wei­ger­ten sich die Behör­den unter Ver­weis auf die EU-​Richt­li­ni­en, den Flücht­lin­gen eine dau­er­hafte Unter­kunft zur Ver­fü­gung zu stel­len und ver­such­ten, sie gleich wie­der aus der Stadt zu trei­ben. Doch die Flücht­linge woll­ten nicht wei­ter­zie­hen. Wohin denn auch? Sie ent­schie­den sich zu blei­ben, an die Öffent­lich­keit zu gehen und für ihre Rech­te zu kämp­fen. Sie stie­ßen dabei auf eine spon­tane Welle der Sym­pa­thie und Soli­da­ri­tät in Tei­len der Be­völ­ke­rung.Continue Reading

Syria, European Pseudo-Leftists, and Žižek

Image

I was a bit disappointed when I read Žižek’s article on Syria. It is true that the people in Syria have no excuse for not making a revolution, but compassion is a virtue. Maybe if “comrade” Žižek could’ve taken the time to scribble them a manual of “Revolution 101″ they could’ve been brought to their senses. Possibly a syllabus of recommended readings? Žižek has a lot to teach the people in Syria and Egypt. The European Left as a whole has much to share. I mean, Europe has been revolting for decades and the victories of the European Left are a source of global envy. Žižek himself has stood atop the barricades and put a stake in the heart of neoliberalism in his own country.Continue Reading

Knüppel für unsere Träume

Von Antidotes’ Laurent Moeri

Die griechische Gesellschaft ist nun an einem Punkt, an dem es Spanien Mitte der 30er Jahre des vergangenen Jahrhundert gleicht. Ein Land das kurz vor dem Bürgerkrieg steht, als Testratte in einem Labor der neoliberalen Sparpolitik, gedrängt zur Vernichtung demokratisch erlangter Rechte und Brutstätte des wieder wuchernden Geschwürs des Nationalismus.Continue Reading